Sie sind hier: Home » News

Neue Tischtennis-Hochburg Illingen
TTC Kerpen Illingen schafft direkten Wiederaufstieg in die Regionalliga – auch dank Ex-Weltmeister Steffen „Speedy“ Fetzner
 


 

 
Vor einer Rekordkulisse feierte der TTC Kerpen Illingen den Aufstieg in die Regionalliga. Foto: Franz Habel
Die Vorbereitungen auf die kommende Saison in der Regionalliga Südwest laufen beim TTC Illingen auf Hochtouren. Einer der erfolgreichsten Tischtennisclubs im Südwesten und das vor zwei Jahren neu formierte Team blicken auf die bislang erfolgreichsten beiden Jahre der Vereinshistorie zurück.

Saarlandpokalsieger 2015 und 2016

Zum ersten Mal holten sich die Illinger 2015 den Saarlandpokal und ein Jahr später gelang die Titelverteidigung. Pascal Naumann wurde als Spitzenspieler des Teams 2015 Saarlandmeister im Herren-Einzel. Bei den Saarlandmeisterschaften 2016 gingen sogar beide Titel nach Illingen. Marc Rode und Pascal Naumann belegten den ersten Platz im Doppel und mit Aaron Vallbracht wurde erstmals ein gebürtiger Illinger Saarlandmeister im Einzel. In der Südwest-Rangliste 2016 belegten Pascal Naumann den zweiten und Aaron Vallbracht den vierten Platz. Naumann qualifizierte sich damit für die Deutschen Meisterschaften.

Trotz dieser Pokal- und Einzelerfolge stellte jedoch der Aufstieg in die Regionalliga Südwest fraglos das absolute Highlight in der Vereinsgeschichte des TTC Kerpen Illingen dar. Die Mannschaft um Teammanager Prof. Dr. Oliver Thomas schaffte in einem echten Endspiel vor der Rekordkulisse von 250 Zuschauern in Illingen Anfang April 2016 gegen den unmittelbaren Konkurrenten TTC Wirges den direkten Aufstieg in die Regionalliga. Dazu Teammanager Oliver Thomas: „Ich spiele seit über 30 Jahren Tischtennis und davon 20 Jahre überregional. Eine solche Saison habe ich noch nicht erlebt. Besonders stolz sind wir auf den Zuschauerrekord von 250 Besuchern in der Illinger Schulturnhalle, die förmlich aus allen Nähten platzte.“ Das Team des TTC wurde vor zwei Jahren neu formiert. Spitzenspieler Marc Rode, einer der stärksten deutschen Nachwuchsspieler überhaupt, wechselte von Saarbrücken nach Illingen. An Position 2 spielt Pascal Naumann, der Saarlandmeister von 2013 und 2015 und an Position 3 Aaron Vallbracht. Komplettiert wird das Team durch den US-Amerikaner Chance Friend und die beiden Illinger Nachwuchskräfte Rouven Niklas und Luca Hahn, beide mehrfache Schüler- und Jugend-Saarlandmeister. Oliver Thomas, mehrfacher Saarlandmeister im Herren-Doppel, will sich in der kommenden Saison verstärkt auf die Bereiche Sponsoring und Management der Mannschaft konzentrieren, wird aber dennoch weiter als Spieler zur Verfügung stehen.

Die zurückliegenden Erfolge sind kein Zufall. Sowohl die erste als auch die zweite Mannschaft wurden konsequent verjüngt und die Trainingsaktivitäten professionalisiert. Über eine Kooperation mit der Sportschule in Saarbrücken wurde eine Integration der Illinger Spieler in die dortige Profi-Trainingsgruppe möglich. In der abgelaufenen Oberligasaison gelang dem TTC Illingen auf dem Transfermarkt ein ganz besonderer Coup: Der Verein konnte Ex-Weltmeister Steffen „Speedy“ Fetzner verpflichten und dieser verhalf dem TTC Illingen zum Aufstieg in die Regionalliga Südwest. Der Doppelweltmeister von 1989 (gemeinsam mit seinem damaligen Partner Jörg Roßkopf, Anm. d. Red.) avancierte im entscheidenden Saisonspiel gegen den TTC Wirges zum stärksten Spieler. „Ohne ‚Speedy‘ wäre der direkte Aufstieg in die Regionalliga Südwest nicht möglich gewesen“, stellt Oliver Thomas klar und ergänzt: „Trotz dieses Erfolgs mit erfahrenen Spielern bleiben wir unserer Strategie treu und haben die Mannschaft konsequent verjüngt – unser Ziel heißt Klassenerhalt!“

Zum Thema:

Auf einen Blick Historie: Bereits 1950 wurde im damaligen „Sportverein Kerpen“ eine Abteilung Tischtennis gegründet, die acht Jahre später zur Gründung des eigenständigen Vereins „TTC Kerpen Illingen“ führte. Bereits 1985 gelang die Meisterschaft in der damaligen Oberliga Saar und der Aufstieg in die Regionalliga. Der TTC Illingen ist seit über 30 Jahren als einziger saarländischer Tischtennisverein ununterbrochen im überregionalen Spitzensport unterwegs. Mit knapp 100 Mitgliedern unterhält der Verein eine Jugend- und eine Schülermannschaft sowie drei Herrenmannschaften. Im Internet: www.ttcillingen.de

Chance Friend im Interview

 

Hier die Ergebnisse vom

 US National Trail 2014 

Freitag

Samstag

Sonntag


Saisonstart 2013/14

 

Ab kommenden Samstag ist die tischtennisfreie Zeit wieder zu Ende und das Bällchen rollt bzw. springt wieder. Allerdings startet zuerst die zweite und dritte Mannschaft in die neue Runde. Unsere 1. Mannschaft, die in der neu formierten Oberliga Südwest spielt, beginnt eine Woche später mit einem Doppelspieltag. Auch unsere Senioren müssen noch eine Woche länger warten. Für die Oldies gehts montags in einer Woche los.

 

1. Mannschaft:

 

Unsere Erste spielt nach dem Weggang von Lukas Kurfer, Eric Laubach, Thomas Ohlmann und den beiden Neuverpflichtungen Sebastian Schue und Luca Hahn mit folgender Aufstellung. Chance Friend, Oliver Thomas, Aaron Vallbracht, Jörg Raber, Rouven Niklas, Sebastian Schue und Luca Hahn.Zudem hat man noch die beiden Edelreservisten Uwe Oßwald und Frank Emmler. Das Saisonziel in dieser neu zusammengelegten Oberliga ist ganz klar der Klassenerhalt. 10 Mannschaften spielen in dieser Liga, wobei es 2 direkte Absteiger geben wird und der Drittletzte muss in die Relegation. Der Meister steigt direkt in die Regionalliga auf, während der Tabellen 2. in die Aufstiegsrelegation darf. Mit dieser Aufstellung sollte man das gewünschte Saisonziel Klassenerhalt realisieren können.

Starten tun die Jungs mit einem Doppelspieltag. Samstag 07.09.13 in TVB Nassau und sonntags 08.09.13 in VFR Simmern.

 

2. Mannschaft:

 

Unsere 2. Mannschaft spielt weiter in der Landesliga, weil aufgrund der Umstrukturierung der Oberligen, in der vergangenen Saison der Tabellen 2. nicht in die Saarlandliga aufsteigen durfte. Was auch garnicht so schlimm war, denn auch für die Landesliga wird es dieses jahr sehr schwer für unsere 2. Mannschaft, die Klasse zu halten. Man hat zwar eine gute Aufstellung mit Uwe Oßwald, Frank Emmler, Fritz Niklas, Wolfgang Wagner, Michael Zewe, Markus Wagner, Robert Haas, Jürgen Angel und Guido Groß, aber Uwe und Frank werden und können nicht immer spielen. Dazu kommt noch das Michael Zewe verletzungsbedingt mindestens die Vorrunde ausfallen wird und unser langjähriger Edeljoker Hansjörg Prinz beendete nach der vergangenen Saison aus gesundheitlichen Gründen seine Tischtenniskarriere. Das heißt für unsere Jungs alles geben und zusammen halten, damit man mindestens Viertletzter wird, da es auch dieses Jahr wieder 3 direkte Absteiger aus der Landesliga geben wird. Saisonstart ist am Samstag den 31.08.13 in TuS Neunkirchen.

 

3. Mannschaft:

 

Für unsere Dritte gehts es ums pure überleben in der 1. Kreisklasse. Aber das wird sehr sehr schwer, weil Guido Groß und Jürgen Angel wieder fest in der Zweiten spielen. Dadurch fehlen die Beiden unsere Dritten sehr und aufgrund der immer stäker werdenden Klassen, wird es dieses Jahr sehr sehr schwer noch drin zu bleiben. Saisonstart: 31.08.13 in TTV Niederlinxweiler III

 

Senioren:

 

Unsere Oldies spielen in ihrer Lieblingsklasse der Kreisliga. Dort werden sie versuchen wieder Zweiter zu werden. Ob das gelingt werden wir sehen. Saisonstart ist am Montag den 09.09.13 zu hause gegen Wemmetsweiler.

Dann hoffen wir auf eine erfolgreiche und spannende Saison 2013/14 für unseren TTC!


 
Free Counter